Über mich

Ich heiße Kerstin und bin in Frankreich geboren und aufgewachsen. 2013 kam ich nach Berlin und schlug den Weg zu den Bewegungskünsten mit der Entdeckung des argentinischen Tangos ein. Ausbilden ließ ich mich in Körpertheater und Tanz, an der ETAGE Schule für darstellenden Künste. Seit 2016 arbeite ich auf der Bühne als selbständige Schauspielerin und Tänzerin in Deutschland und im Ausland. Pädagogische Erfahrung sammelte ich in zahlreichen Projekten als Theater- und Tanzlehrerin für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Yoga entdeckte ich vor zehn Jahren und es entwickelte sich schnell zu einer Leidenschaft. Die Yogapraxis wurde zu einem Anker inmitten der ständigen Veränderungen meines Lebens als selbständige Künstlerin. Yoga schenkt mir einen Moment der Stille, des Sammelns und Spürens und verleiht mir Klarheit. Je mehr sich meine Praxis entwickelte, desto klarer wurde mir, dass ich durch meine körperliche Arbeit vor allem auf der Suche nach tieferem Verständnis und Akzeptanz von mir selbst war. 2020 vertiefte ich mein Wissen mit einer Vinyasa Yoga-Lehrer-Ausbildung bei Yoga Sky, Berlin.

Mein Ansatz

Ich bin immer wieder fasziniert wie durch den Körper eine Tür zur Achtsamkeit, Präsenz und Stille geöffnet werden kann. Für mich ist der Körper ein berührbarer und sehr konkreter Teil unseres Seins. Die Aufmerksamkeit auf den Atem, auf Körperempfindungen, auf eine angenehme Berührung oder sogar auf körperlichen Schmerz zu lenken, ist ein zugängliches Vorgehen, ein erster Schritt um mit sich selbst in Verbindung zu kommen. In der wahnsinnig schnellen, stressigen und von Informationen überfluteten Gesellschaft in der wir leben, wird es jedoch allzu oft vernachlässig oder gar verlernt. Mit einer bewussten körperlichen Praxis, können wir diese Fähigkeit kultivieren oder gegebenenfalls zurückerlangen. Durch Körperbewusstsein, d.h. durch Bewusstsein unseres körperlichen Seins, schaffen wir Verbindung zu uns selbst. Und da Yoga nicht nur eine atembezogene und körperliche, sondern auch eine geistige Praxis ist, gehen wir auch unseren Gefühlen sowie unseren Geisteszustand entgegen, nehmen diese wahr und erkennen diese so wie sie sind. Wir werden präsent, lernen uns kennen und akzeptieren. Wir können authentischer mit uns selbst und anderen interagieren. 

Meine Qualifikationen

  • 2022-2024, Zurzeit bilde ich mich weiter: Yoga-Lehrer Ausbildung (300/500h), Yoga Sky, Berlin
  • 2021, YIN Yoga Ausbildung bei Nancy Jovanovic, Yoga Sky, Berlin
  • 2020, Yoga-Lehrer Zertifikation (200h), Yoga Sky, Berlin
  • 2016-2018, Abschluss in Physicaltheater (Körpertheater) – Die Etage – Schule für die darstellenden und bildenden Künste, Berlin

Photo by Lin Hektoen